Handlungskonzept des Stadtsportbundes Aachen e.V.

„Schweigen schützt die Falschen – Prävention gegen und Intervention bei sexualisierter Gewalt im Sport“ in Aachen

Die Kampagne „Schweigen schützt die Falschen! - Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt im Sport - Qualitätsbündnis im Sport des LSB NRW“ geht in die nächste Runde. Seit 2013 schon ist diese Kampagne aktiv und wurde im Rahmen einer Pilotstudie von weit über 30 Sportvereinen aus ganz NRW begleitet. Der SSB Aachen e.V. und seine Sportjugend haben sich Anfang des Jahres 2020 dem Qualitätsbündnis angeschlossen und fahren auch 2022 mit voller Kraft damit fort.

Mit der Neufassung des §72a SGB VIII und der Verpflichtung der Unterzeichnung der Vereinbarung nach §72a SGB VIII besteht die Chance, die Aachener Sportvereine weiterhin gezielt auf das Thema aufmerksam zu machen und sie für die eigene Vereinsarbeit und den Umgang mit diesem Thema zu sensibilisieren und das Thema zu enttabuisieren.

Ziele der Umsetzung der Kampagne „Schweigen schützt die Falschen“ in Aachen

Der SSB Aachen und seine Sportjugend stellen sich hinter das 10-Punkte-Aktionsprogramm des Landessportbundes NRW und der Sportjugend NRW zur Prävention und Intervention und unterstützen die Hervorhebung besonders achtsamer Sportvereine.


Altes Handlungskonzept(2021) des Stadtsportbundes Aachen e.V. (PDF).

 

Neues Handlungskonzept (2022) des Stadtsportbundes Aachen e.V. (PDF).