Minisportabzeichen-inklusiv


Mit dem Minisportabzeichen-inklusiv möchte der Stadtsportbund Aachen e.V. zeigen, dass Inklusion im und durch Sport schon in der KiTa gelingen kann. Das Abzeichen für Kinder mit und ohne Beeinträchtigung ist auf der Grundlage des Minisportabzeichens für anerkannte Bewegungskindergärten der Stadt Aachen entstanden. Durch die großzügige Unterstützung der STAWAG erfolgt die Abnahme jedes Jahr in vier inklusiven Kindertagesstätten in der Stadt Aachen.

Bei der Durchführung erleben die Kinder ohne Beeinträchtigung einen Perspektivwechsel, der sich aus der Aufgabenstellung ergibt. Hierbei sollen sie erfahren, wie sich Einschränkungen im Lebensalltag anfühlen können. Die Kinder können zum Beispiel testen, wie es sich anfühlt, mit verbundenen Augen zu werfen oder einen Rollstuhlparkour zu durchfahren. Inklusion gelingt, wenn jedes Kind akzeptiert wird und Unterschiede als Bereicherung aufgefasst werden. Das Minisportabzeichen-inklusiv soll vor allem Spaß machen und die sportmotorischen Fähigkeiten der Kinder fördern, nicht aber die Leistung messen. Der Inklusionsgedanke, dass Kinder mit und ohne Einschränkungen die Übungen gemeinsam bewältigen, steht im Vordergrund.