Was bedeutet Inklusion?

„Es sind nicht die Unterschiede, die uns trennen. Es ist die Unfähigkeit, die Unterschiede zu erkennen, zu akzeptieren und wertzuschätzen.“  (Audre Lorde)

Aus dem lateinischen übersetzt bedeutet das Wort Inklusion „Einschluss“. Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, aber auch jeglicher Religion, Sexualität, Alter, Herkunft oder Bildung, sollen dazugehören. Dabei ist es die Aufgabe der Gesellschaft, Strukturen und Möglichkeiten zu schaffen, um dies zu realisieren.

 

In der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen ist Inklusion als ein Menschenrecht festgeschrieben. Die UN-Behindertenrechtskonvention bildet ein internationales Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Beeinträchtigung und ist in Deutschland im Jahr 2009 in Kraft getreten. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderung zu fördern, zu schützen, und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern. […]“  (Institut für Menschenrechte, 2006, Artikel 1).

Auf der Grundlage der UN-Behindertenrechtskonvention hat auch die deutsche Bundesregierung einen Aktionsplan beschlossen, um die Umsetzung von Inklusion in allen öffentlichen Bereichen sicherzustellen. Darunter fällt auch der organisierte Sport, der sich dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe stellt.

Was bedeutet Inklusion im und durch Sport?

Der organisierte Sport bietet eine tolle Möglichkeit, um Menschen für Inklusion zu sensibilisieren und inklusive Prozesse zu initialisieren. Der Stadtsportbund Aachen e. V. ist der Überzeugung, dass Sport in Sportvereinen die Menschen zusammenbringt, das Miteinander und den Selbstwert fördert und vor allem Spaß macht. Sport leistet zudem einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung und steigert die Lebensqualität. Die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung sollte folglich in einer Vielzahl von Sportangeboten und Programmen in den Sportverbänden verankert sein.

In Zusammenarbeit mit Fachleuten unterschiedlicher Institutionen hat der Deutsche Behinderten-Sportverband (DBS) einen Index für Inklusion im und durch Sport entwickelt. Dieser Index veranschaulicht den Aufbau einer inklusiven Sportlandschaft und dient zur Orientierung bei der Umsetzung von Inklusion im organisiertem Sport.