Aktuelles | Inklusion im und durch Sport


Gesucht: Menschen mit Beeinträchtigung für Inklusionsstudie

Der Stadtsportbund Aachen sucht derzeit Teilnehmer*innen für eine Studie im Bereich Inklusion und Sport, die in Kooperation mit der Katholischen Hochschule NRW und der Deutschen Sporthochschule Köln durchgeführt wird. Gesucht werden Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen aus dem Raum Aachen. Für die Teilnahme an der Studie ist es unerheblich, ob Sie bereits Erfahrung im organisierten Sport haben oder nicht.

Die Teilnahme an der Studie umfasst das Ausfüllen eines Online-Fragebogens, was etwa 5 Minuten in Anspruch nimmt.

Den Fragebogen finden Sie unter folgendem Link:
https://umfrage.katho-nrw.de/index.php/189191?newtest=Y

 


Videoblog Teil 2: Inklusiver Rollstuhlhandball

Beim Rollihandball zeichnet sich Inklusion dadurch aus, dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam und auf Augenhöhe Sport treiben. Die Sportrollstühle machen den Perspektivwechsel für TeilnehmerInnen ohne körperlicher Beeinträchtigung möglich. Indem die Rollstühle zu Sportgeräten werden, die ganz neue Taktiken ermöglichen, erkennt man am Ende nicht mehr, wer eine Beeinträchtigung hat und wer nicht.

Informationen zum Sportangebot: Die Gruppe trainiert jeden Montag von 17:30 bis 19:00 in der Sporthalle der 4. Aachener Gesamtschule, Sandkaulstraße 75, 52062. Die Halle ist barrierefrei zugänglich.


Videoblog Teil 1: Inklusion im Sport

Vereinssport bringt Menschen zusammen, rückt den Spaß an der Bewegung in den Vordergrund und fördert dabei die Gesundheit und den Selbstwert. Ob jemand eine Beeinträchtigung hat, scheint dabei völlig zweitrangig zu sein. Im Handlungsfeld „Inklusion im und durch Sport“ arbeitet der Stadtsportbund Aachen e.V. deshalb daran, seine Mitgliedsvereine für das Thema Inklusion zu begeistern und zu sensibilisieren – in Zukunft auch über diesen Kanal in Form eines Videoblogs.

*In der StädteRegion Aachen sind rund 56.000 Menschen schwerbehindert. Dies entspricht mehr als 10% der Bevölkerung. Quelle: Inklusionsamt der StädteRegion Aachen.


Modellverein „Inklusion im Sport – gemeinsam stark für Aachen“

Der Stadtsportbund Aachen e. V. setzt sich seit zwei Jahren intensiv für Inklusion im und durch Sport ein. Die gemachten Erfahrungen und insbesondere die Bedarfe und Bedürfnisse, die sich in diesem wichtigen Handlungsfeld auftun, motivieren, sich noch stärker für gelebte Inklusion einzusetzen. Seit Januar 2019 hat der Stadtsportbund ein neues, auf drei Jahre ausgelegte, Inklusionsprojekt „Inklusion im Sport - gemeinsam stark für Aachen“ ins Leben gerufen.

Wir möchten in diesem Projekt besonders unsere Mitgliedsvereine auf ihrem Weg zur Inklusion unterstützen.

  • Sie können sich vorstellen, in ihrem Verein neue inklusive Sportangebote einzurichten?
  • Sie benötigen dafür fachliche Unterstützung von uns?
  • Dann werden Sie Modellverein im Inklusionsprojekt Aachen!

Mit dieser Ausschreibung möchten wir unsere Mitgliedsvereine bei der Vereinsentwicklung im Bereich Inklusion engmaschig begleiten. Wir suchen Vereine, die inklusive Angebote neu einrichten oder bereits bestehenden Bemühungen intensivieren möchten, sowie die Bereitschaft haben ihre aktuelle Vereinssituation sowie bestehende Barrieren und Bedürfnisse zu analysieren. Darauf aufbauend können wir Lösungsstrategien und zukunftsorientierte Ideen entwickeln und inklusive Sportangebote initiieren bzw. weiter ausbauen. Im Anhang befindet sich unser Ausschreibungstext.

Wir möchten vor allem gemeinsam mit Ihnen und Ihren Vereinen zeigen, dass „Inklusion im und durch Sport“ möglich ist und der organisierte Sport Aachener Bürgerinnen und Bürger verbindet und Gemeinschaft ermöglicht, unabhängig von Aussehen, Herkunft oder Einschränkung. WIR sind gemeinsam stark für Aachen.

 


Einladung zur Auftaktveranstaltung am 25. Februar 2019 "Inklusion im Sport - gemeinsam stark für Aachen"

Der Stadtsportbund Aachen setzt sich seit zwei Jahren intensiv für Inklusion im und durch Sport ein. Die gemachten Erfahrungen und insbesondere die Bedarfe und Bedürfnisse, die sich in diesem wichtigen Handlungsfeld auftun, motivieren, sich noch stärker für gelebte Inklusion einzusetzen. Das auf drei Jahre ausgelegte Projekt „Inklusion im Sport - gemeinsam stark für Aachen“ soll diese Vision Realität werden lassen.

Wir laden Sie herzlich zur Auftaktveranstaltung für dieses Projekt ein.

Neben der Vorstellung des Projektes diskutieren wir gemeinsam mit Mutmachern aus dem paralympischen Sport, Professor Dr. Abel von der Sporthochschule Köln, Björn Jansen (Vorsitzender des Stadtsportbund Aachen) sowie dem Rollstuhlbasketballer und Comedian Tan Caglar über den zukünftigen Weg für mehr Inklusion in Aachen. Abgerundet wird der Abend durch das Comedyprogramm „Rollt bei mir“ von Tan Caglar und einem gemeinsamen Ausklang.

Die Veranstaltung ist barrierefrei und wird zudem von Gebärdensprachdolmetschern begleitet. Da die Plätze aufgrund des Auftritts des bekannten Comedian Tan Caglar schnell vergeben sein werden, bitten wir Sie um eine verbindliche Anmeldung mit entsprechender Sitzplatzanzahl bis zum 15. Februar 2019 unter info(a)sportinaachen.de.


Flyer "Inklusive Sportangebote in Aachen"

Der Stadtsportbund Aachen e. V. hat im September 2017 erstmalig einen Fyler veröffentlicht, der alle inklusiven Sportangebote aufführt, die durch seine Mitgliedsvereine regelmäßig durchgeführt werden. Die Angebote richten sich ausdrücklich an Menschen mit und ohne Behinderung und finden in den genannten Sportstätten statt.

>>Den Flyer im pdf-Format finden Sie unter diesem Link. (1,6 MB)<<

Unten den aufgeführten Kontaktdaten können Sie die jeweiligen Ansprechpartner für Ihre Fragen erreichen oder sich zu einem ersten Besuch des Angebotes ankündigen.

Unten den aufgeführten Kontaktdaten können Sie die jeweiligen Ansprechpartner für Ihre Fragen erreichen oder sich zu einem ersten Besuch des Angebotes ankündigen.

Bitte beachten Sie, dass das Schachangebot der DJK Aufwärts Aachen e. V. abweichend zum Flyer in der OT Josefshaus, Kirberichshofer Weg 6a, 52066 Aachen, stattfindet. Kontakt: Peter Jansen, pj@djk-aufwaerts-aachen.de.

Wenn Sie gedruckte Exemplare des Flyers zugeschickt bekommen möchten oder Anregungen für eine Neuauflage haben, melden Sie sich bitte bei Sina Eghbalpour (Sina.Eghbalpour(a)sportinaachen.de).