SSB AachenSSB AachenSSB AachenSSB Aachen
Zur Startseite

Förderprogramm "1.000 x 1.000" im Jahr 2019

Liebe Vereinsvorstände,

das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB NRW) fördern im Rahmen ihrer Zusammenarbeit wie in den vergangenen Jahren das Engagement von Sportvereinen.
Unterstützt werden Maßnahmen in Bereichen mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Bezügen, die aktuelle sportpolitische Aspekte aufgreifen und gesellschaftlich relevant sind.

Für das Jahr 2019 gelten folgende Förderschwerpunkte:
    Kooperation Sportverein und Schule
    Kooperation Sportverein und Kindergarten / Kindertagespflege
    Integration
    Inklusion
    Gesundheitssport
    Sport der Älteren
    neu: Mädchen und Frauen im Sport

Eine Quotierung der Förderung innerhalb der Schwerpunkte ist nicht vorgesehen. Bitte stellen Sie Ihre Anträge frühzeitig, da diese in der Reihenfolge des Eingang bearbeitet/bewilligt werden, spätestens bis zum 31. Juli 2019.

Vorzeitiger Maßnahmenbeginn:
Die Beantragung des vorzeitigen Maßnahmenbeginns durch den Sportverein ist nicht erforderlich. Förderfähig sind Maßnahmen, die im Zeitraum 01.01. – 31.12. des jeweiligen Förderjahres durchgeführt werden. Dies bedeutet, dass auch die rückwirkende Förderung von im Jahr 2019 bereits durchgeführten Maßnahmen möglich ist.

Zuwendungsveraussetzungen:
Pro Sportverein können jährlich bis zu drei Maßnahmen berücksichtigt werden, die aus drei unterschiedlichen Förderschwerpunkten stammen müssen (Ganztag/Kita wird dabei als ein Schwerpunkt bewertet). Die Zuwendung beträgt je Maßnahme 1.000,- Euro, insgesamt also maximal 3.000,- Euro. Die Beantragung von Maßnahmen kann einzeln oder gesammelt in einem Förderantrag erfolgen.

Zuwendungsfähige Ausgaben:
Zuwendungsfähig sind alle Sachausgaben (auch Honorarausgaben, allerdings mit Ausnahme des Teilförderbereiches Ganztag des Schwerpunktes 1), die im Zusammenhang mit der Maßnahme im Sinne der Förderschwerpunkte stehen. Ausgaben, die dem regulären Vereinsbetrieb zuzuordnen sind, sind ebenso wie Ausgaben für hauptberufliches Personal nicht zuwendungsfähig. Darüber hinaus sind Ausgaben, die bereits durch Dritte erstattet werden, ebenfalls nicht zuwendungsfähig (z. B. Honorare im Bereich Ganztag).

Antragsstellung:
In 2019 müssen die Förderanträge bis zum 31.07.2019 eingereicht werden.
Die notwendige Erweiterung des >>Förderportals des Landessportbundes NRW<< ist umgesetzt, so dass der Antrag in diesem erstmalig online erfolgen kann.
Ein Antrag in Papierform ist weiterhin möglich, >>die Vorlage finden Sie hier.<<

Beibehalten wie 2018 eingeführt wird, dass es keine festen Kontingente/Fördersummen für die jeweiligen Stadt- und Kreissportbünde gibt und die Vergabe durch den Landessportbund NRW in der Reihenfolge der Antragsstellung erfolgt. Bitte zögern Sie nicht zu lange, da die Mittel in diesem zusammengefassten Förderprogramm begrenzt sind!


PDF-Dokumente des Landessportbund NRW:

>>Förderrichtlinien 1.000 x 1.000 im Jahr 2019 (Fassung vom 27.06.2018)<<

Copyright © 2019 Bildungswerk. Alle Rechte vorbehalten.